Zum Menü.

Jahrzehntelang mit der Seele dabei

Ehrung für Dienstjubilare bei ANregiomed

Im Rahmen einer gemeinsamen Feierstunde wurden Dienstjubilare der ANregiomed-Kliniken von Mitte 2016 bis Ende 2017 geehrt. Gleichzeitig wurden 26 Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet. Vorstand Jörg Reinhardt begrüßte die Ehren­gäste und sprach ihnen seinen Dank für ihre Leistung aus. Sie hätten über Jahrzehnte mit ihrem Engagement auch ihre Seele ins Unternehmen eingebracht und damit einen Wert geschaffen, der überdauern und in Erinnerung bleiben werde.

Anschließend dankte Reinhardt jedem persönlich, und aus den Händen von Pflegedirektor Michael Korn und Klinikdirektor Lars Bergmann erhielten die Jubilare und Ruheständler kleine Präsente. Ebenfalls mit ihrem Dank und Glückwünschen schlossen sich Personalchef Thorsten Kretschmer und der Gesamtpersonalratsvorsitzende Norbert Lechler an.

Für ihre 40-jährige Mitarbeit wurden geehrt:
Else Baßler, Dr. Hans-Martin Bossert, Renate Braun, Helga Ehrlinger, Manuela Hefner, Erika Höllriegel, Monika Kleineidam, Rosemarie Pfeilschifter, Eva Scheefer, Gabriele Schmidt, Ilse Schmidt, Renate Schmidt, Brigitte Sklarski, Knut Unger.

Dienstjubilare 40 Jahre

 

25-jähriges Jubiläum feierten:
Markus Benedikter, Ingrid Berendes, Heidrun Bothe, Renate Braun, Lydia Diezinger, Armin Doberer, Christine Dorner, Monika Eberhardt, Thomas Edelmann, Claudia Engelhardt, Dagmar Feuchter, Birgit Flühr, Sabine Friedmann, Günter Ganßer, Heike Gebert, Elisabeth Gehring, Helga Geimann, Manuela Grimmeißen, Petra Großeibl, Herbert Haag, Gerhard Hausleitner, Horst Heller, Matthias Herrmann, Günter Hirsch, Marianne Horneber, Martina Keim, Sabine Kellermann, Doris Kober, Jana Leitzbach, Gabriele Mack, Ulrike Meister, Bernd Meyer, Michaela Meyer, Sieglinde Meyer, Barbara Miller, Dr. Monika Mundt, Manfred Oelsner, Katrin Oswald, Virginia Parra, Susanne Paulus, Martin Peter, Rita Peter, Mario Pimentel, Ute Präg, Jürgen Probst, Rosemarie Ramsey, Christine Raschmann, Richard Raschmann, Brunhilde Ratgeb-Schips, Manfred Reichert, Gudrun Rogowski, Dr. Karin Schaumann, Cathleen Schmidt, Susanne Schulze, Christine Schweikert, Christine Seibold, Petra Seng, Tosca Sitzmann, Barbara Unger, Beate Unger, Doris Weigl, Claudia Werner, Ulrike Wolf, Adrian Wollnik, Jeannette Würth und Tanja Zorn.

Dienstjubilare 25 Jahre

 

In den Ruhestand verabschiedet wurden:
Ilse Böhm, Gerlinde Dörre, Dr. Daniel Pevak, Dr. Johann Ram, Marlene Eff, Lydia Engelhard, Dr. Eckhard Göritz, Elfriede Hecht, Brunhilde Hellmuth, Roswitha Hörber-Beck, Ingeborg Jaworski, Doris Jörg, Hermann Kalb, Roswitha Messerer, Heinz Meyer, Heike Meyer, Ilse Müller, Elke PasoldJularic, Udo Rimbach, Gertrud Schauer, Klaus Schlarbaum, Rosa Schneider, Heidelinde Schuler, Ingrid Seiß, Erna Stamminger und Cornelia Vogt.

Rentner 2016/2917

Write a comment

  • Required fields are marked with *.

Die Richtlinien für die Nutzung der Kommentarfunktion

Für die Nutzung der Kommentarfunktion müssen im Interesse der Redaktion und Nutzer folgende allgemeine Grundregeln beachtet werden:

Die Blog-Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion über aktuelle Themen ermöglichen. Um dies zu gewährleisten behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Um unserer moralisch-ethischen Verpflichtung nachzukommen, werden wir die Kommentare nach Prüfung freischalten. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Umgangston und Netiquette
Behandeln Sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Denken Sie immer daran, dass Sie es mit Menschen und nicht mit virtuellen Persönlichkeiten zu tun haben.

Beleidigungen, sexuelle Anspielungen und sexistische oder rassistische Äußerungen sind untersagt.

Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Versuchen Sie deshalb nie, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.
Untersagt sind insbesondere:

  • Der Missbrauch der Kommentarfunktion als Werbefläche für Webseiten oder Dienste (Spamming)
  • Das kommerzielle oder private Anbieten von Waren oder Dienstleistungen.
  • Rassismus und Hasspropaganda
  • Pornografie und Obszönitäten
  • Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen
  • Beleidigungen und Entwürdigungen von Personen in jeglicher Form
  • Verletzungen von Rechten Dritter (Personen, Institutionen, Organisationen, Unternehmen)
  • Aufruf zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung
  • Links zu externen Webseiten
  • Fremdsprachliche Beiträge
  • Zitate ohne die Angabe einer Quelle bzw. des Urhebers.
  • Beiträge, die von den thematischen Vorgaben im Blog abweichen
  • Mehrteilige Beiträge
  • Unkommentiertes Einstellen von Zitaten und Textausschnitten jeder Art

Diese genannten Regeln gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.

Verstöße gegen diese Richtlinien werden von uns nicht geduldet. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Themen und Beiträge zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schließen.

Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich.

Inhaltliche Änderungen und Ergänzungen dieser Richtlinien behalten wir uns vor.

Ausschlussklausel für Haftung
Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt das Verbundsklinikum Landkreis Ansbach keinerlei Gewähr.