Zum Menü.

Frühlingsfest in Feuchtwangen

Am Sonntag, den 15. Mai 2011, herrschte ein reges Treiben rund um den Röhrenbrunnen auf dem Feuchtwangener Marktplatz – das erste gemeinsame Frühlingsfest des Gewerbevereins „Spitze“ und der Klinik Feuchtwangen wurde um 14 Uhr offiziell eröffnet. Die Eröffnungsreden hielten Herr Kiderlen, Vorsitzender des Gewerbevereins „Spitze“, Herr Bürgermeister Patrick Ruh und Herr Dr. Arnulf Zimmermann, Chefarzt der Inneren Abteilung, Klinik Feuchtwangen.

Den Auftakt zum Fest bildete das Hissen der Fahnen, die von Feuchtwangener Kindern selbst gestaltet worden waren. Trotz des durchwachsenen Wetters zeigte die Feuchtwangener Bevölkerung ein großes Interesse an den Informationsständen rund um den Röhrenbrunnen.



Gesundheit zum Anfassen
Am Stand der Ambulanz und des Labors der Klinik Feuchtwangen konnten Interessierte sich den Blutzucker-, Blutdruck- und Cholesterinwert bestimmen lassen. Mit einem Parcours der Sinne machte die Physikalische Abteilung auf sich aufmerksam. Einen Überblick über alle angebotenen Leistungen der Klinik Feuchtwangen erhielten die Gäste von Herrn Dr. Arnulf Zimmermann. Zu weiterführenden Fragen zu ihrem Angebot standen die Mitarbeiter der Kurzzeitpflege und der neuen podologischen Praxis den neugierigen Bürgern Rede und Antwort.

Mediterrane Ernährung
Mit vielen Tipps zur gesunden Ernährung und mit Rezeptkarten zum Mitnehmen für die mediterrane Küche versorgte unsere Küchenleitung, Herr Dürr, gesundheitsbewusste Besucher.

„Wir stellen uns vor“
Über ihre Angebote und ihr Engagement informierten der Förderverein des Klinikums Feuchtwangen, der Förderverein der Rettungsdienste, die Feuchtwangener Koronarsportgruppe, das Sportstudio Vitalis und zwei Feuchtwangener Apotheken.

Spannende und informative Gesundheitsthemen
Über den richtigen Einsatz von Sonnenschutz sprach Herr Dr. Maier, Oberarzt in der Inneren Abteilung der Klinik Feuchtwangen. Die aktuelle Gesundheitspolitik war das Thema des Allgemeinarztes Dr. Fuchs. Nach dem Motto „Vorsorgen ist besser als heilen“ brachte der Urologe Dr. Langer den Zuhörern die Bedeutung von Vorsorgeuntersuchungen nahe.

Abnehmen und gewinnen
Wer für die Sommermonate ein paar Pfund abnehmen wollte, konnte sich bei einem von drei Abnehmprogrammen anmelden und erhielt einen Gutschein über eine Eingangsuntersuchung bei unserem Chefarzt, Herrn Dr. Arnulf Zimmermann. Der besondere Anreiz: Ein Einkaufsgutschein über 200 Euro wird unter den „Standhaften“ des Abnehmprogramms verlost.

Herzlichen Dank
Die Veranstalter möchten sich bei allen Besuchern und bei allen Beteiligten für das große Engagement und das gute Gelingen des Frühlingsfest bedanken. Ein ganz spezieller Dank gilt dem Hausmeister, Herrn Kalb, für seinen tatkräftigen Einsatz. Für die informative Berichterstattung in den Medien sorgten die Fränkische Landeszeitung und Radio 8. Frau Rank vom Tourismusbüro unterstützte uns bei der Textgestaltung der Mitteilungsblätter und das Kulturbüro Feuchtwangen organisierte die Fahnengestaltung mit den Kindern.

Write a comment

  • Required fields are marked with *.

Die Richtlinien für die Nutzung der Kommentarfunktion

Für die Nutzung der Kommentarfunktion müssen im Interesse der Redaktion und Nutzer folgende allgemeine Grundregeln beachtet werden:

Die Blog-Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion über aktuelle Themen ermöglichen. Um dies zu gewährleisten behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Um unserer moralisch-ethischen Verpflichtung nachzukommen, werden wir die Kommentare nach Prüfung freischalten. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Umgangston und Netiquette
Behandeln Sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Denken Sie immer daran, dass Sie es mit Menschen und nicht mit virtuellen Persönlichkeiten zu tun haben.

Beleidigungen, sexuelle Anspielungen und sexistische oder rassistische Äußerungen sind untersagt.

Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Versuchen Sie deshalb nie, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.
Untersagt sind insbesondere:

  • Der Missbrauch der Kommentarfunktion als Werbefläche für Webseiten oder Dienste (Spamming)
  • Das kommerzielle oder private Anbieten von Waren oder Dienstleistungen.
  • Rassismus und Hasspropaganda
  • Pornografie und Obszönitäten
  • Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen
  • Beleidigungen und Entwürdigungen von Personen in jeglicher Form
  • Verletzungen von Rechten Dritter (Personen, Institutionen, Organisationen, Unternehmen)
  • Aufruf zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung
  • Links zu externen Webseiten
  • Fremdsprachliche Beiträge
  • Zitate ohne die Angabe einer Quelle bzw. des Urhebers.
  • Beiträge, die von den thematischen Vorgaben im Blog abweichen
  • Mehrteilige Beiträge
  • Unkommentiertes Einstellen von Zitaten und Textausschnitten jeder Art

Diese genannten Regeln gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.

Verstöße gegen diese Richtlinien werden von uns nicht geduldet. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Themen und Beiträge zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schließen.

Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich.

Inhaltliche Änderungen und Ergänzungen dieser Richtlinien behalten wir uns vor.

Ausschlussklausel für Haftung
Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt das Verbundsklinikum Landkreis Ansbach keinerlei Gewähr.