Zum Menü.

Helle Klänge für Patienten und Besucher

Auf Einladung des Fördervereines musizierten der Windsbacher Knabenchor unter der Leitung von Martin Lehmann und das Blechbläserensemble Salaputia Brass in der Kultur-Kantine des Klinikums Ansbach. Rund 70 Besucher – darunter auch Patienten und Mitarbeiter – waren zu dem Konzert gekommen.

Hermann Schröter, 1.Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer des Klinikums Ansbach, begrüßte die Besucherinnen und Besucher des Konzertes, darunter den stellvertretenden Landrat Stefan Horndasch, Helga Koch (SPD) und Steffen Lintermann (CSU) vom ANregiomed-Verwaltungsrat und ANregiomed-Vorstand Claudia Conrad. „Durch das Konzert sollen Freude und Zuversicht in den Herzen der Besucher Einzug halten. Die Windsbacher können mit Ihrem wunderschönen Chorklang Menschen glücklich und froh machen und dem Klinikum ein noch menschlicheres Gesicht verleihen“, so Schröter.

Unter anderem kamen Volks- und Kunstlieder von Mendelssohn, Schumann, Brahms, Barbe, Pepping, Weissmann und Duffe zur Aufführung. Der Chor sang frisch und hell, leuchtend und leicht und brachte die Werke ausdrucksvoll zu Gehör. Eine reizvolle Ergänzung zum Chorgesang bildete das Blechbläserensemble Salaputia Brass. Die vier begabten Blechbläser (1. Preisträger von Jugend musiziert) zogen die Besucher mit ihrer Spielfreude und ihrer hohen Spielkultur in ihren Bann. Nach reichlichem Beifall sangen die Windsbacher zur Freude der Besucher noch einige Zugaben.

Schröter bedankte sich für das gelungene Konzert: „Die Windsbacher sind ein großartiges musikalisches Geschenk an uns alle und ein nicht weg zu denkendes  Aushängeschild für die ganze Region.“ Stefan Horndasch, der in Vertretung von Landrat Dr.Jürgen Ludwig gekommen war, lobte die hervorragende Chorarbeit von Martin Lehman und dankte Schröter für seine überaus engagierte Förderarbeit. „Eine schöne Art und Weise, den Muttertag ausklingen zu lassen. Vielleicht wird das hier am Klinikum Ansbach ja Tradition“, sagte Horndasch mit einem Augenzwinkern.

Hermann Schröter, Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer des Klinikums Ansbach, bedankte sich bei Chorleiter Martin Lehmann für das gelungene Konzert.

Rund 70 Besucher waren zu dem Konzert gekommen.

Write a comment

  • Required fields are marked with *.

Die Richtlinien für die Nutzung der Kommentarfunktion

Für die Nutzung der Kommentarfunktion müssen im Interesse der Redaktion und Nutzer folgende allgemeine Grundregeln beachtet werden:

Die Blog-Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion über aktuelle Themen ermöglichen. Um dies zu gewährleisten behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Um unserer moralisch-ethischen Verpflichtung nachzukommen, werden wir die Kommentare nach Prüfung freischalten. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Umgangston und Netiquette
Behandeln Sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Denken Sie immer daran, dass Sie es mit Menschen und nicht mit virtuellen Persönlichkeiten zu tun haben.

Beleidigungen, sexuelle Anspielungen und sexistische oder rassistische Äußerungen sind untersagt.

Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Versuchen Sie deshalb nie, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.
Untersagt sind insbesondere:

  • Der Missbrauch der Kommentarfunktion als Werbefläche für Webseiten oder Dienste (Spamming)
  • Das kommerzielle oder private Anbieten von Waren oder Dienstleistungen.
  • Rassismus und Hasspropaganda
  • Pornografie und Obszönitäten
  • Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen
  • Beleidigungen und Entwürdigungen von Personen in jeglicher Form
  • Verletzungen von Rechten Dritter (Personen, Institutionen, Organisationen, Unternehmen)
  • Aufruf zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung
  • Links zu externen Webseiten
  • Fremdsprachliche Beiträge
  • Zitate ohne die Angabe einer Quelle bzw. des Urhebers.
  • Beiträge, die von den thematischen Vorgaben im Blog abweichen
  • Mehrteilige Beiträge
  • Unkommentiertes Einstellen von Zitaten und Textausschnitten jeder Art

Diese genannten Regeln gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.

Verstöße gegen diese Richtlinien werden von uns nicht geduldet. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Themen und Beiträge zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schließen.

Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich.

Inhaltliche Änderungen und Ergänzungen dieser Richtlinien behalten wir uns vor.

Ausschlussklausel für Haftung
Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt das Verbundsklinikum Landkreis Ansbach keinerlei Gewähr.