Zum Menü.

Mediterrane Küche der ANregiomed Kliniken ausgezeichnet

Für das Konzept der mediterranen Küche an den ANregiomed Kliniken hat Küchendirektor Gerald Wüchner stellvertretend für alle beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikverbunds den „Innovationspreis für modernes Verpflegungsmanagement 2014“ erhalten. Verliehen wurde der Preis im Rahmen des 11. S&F Symposiums für ganzheitliches Verpflegungsmanagement in Fürstenfeldbruck.

„Ich freue mich sehr über den Preis, ist er doch ein Beweis dafür, dass sich Beharrlichkeit und Ausdauer bezahlt machen und dies auch in Fachkreisen anerkannt wird“, sagte ANregiomed Küchendirektor Gerald Wüchner. In ihrer Laudatio hob Merle Losem, Geschäftsführerin der Deutschen Hotelakademie, besonders die Nachhaltigkeit und Praxistauglichkeit des mediterranen Konzepts hervor. Die Information der Patienten, das Angebot der Mittelmeerküche in einer Klinik und die Veranstaltungen für die Bevölkerung seien wichtige Punkte bei der Ermittlung des Preisträgers gewesen.  Beeindruckt habe die Jury, die ebenfalls aus Fachleuten der Deutschen Hotelakademie bestand, dass bisher fast 5.000 Teilnehmer die mediterranen Kochkurse besucht haben und die Nachhaltigkeit der Kurse durch die TU München bestätigt wurde. Auch die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Deutschen Herzstiftung in Frankfurt habe überzeugt. Eine weitere Besonderheit seien die bundesweit einmaligen Herzwochen auf Kreta und in Italien.

Mit dieser Auszeichnung setzte sich ANregiomed gegen namhafte Mitbewerber durch: Nominiert waren die Betriebsgastronomie der Firma Hipp aus Pfaffen­hofen (Hersteller von Babynahrung) und die Vinzenz GmbH aus Sigmaringen. „Die Auszeichnung ist eine Bestätigung für die Mitarbeiter aller Küchen, Cafeterien und Serviceabteilungen im Klinikverbund ANregiomed. Sie ist ein Preis für alle Mitarbeiter unserer Häuser die einen aktiven Beitrag zur Verbreitung der mediterranen Küche leisten“, freut sich Wüchner.

Küchendirektor Gerald Wüchner (links) bei der Preisverleihung des „Innovationspreis für modernes Verpflegungsmanagement 2014“ in Fürstenfeldbruck. Neben ihm v.l.n.r: Marcus Seidl, Geschäftsführender Gesellschafter S&F Consulting, Heike Müller, Betriebsleitung Küche und Logistik Vinzenz GmbH Sigmaringen, Ulrich Fladung, Geschäftsführender Gesellschafter S&F Consulting, Josef Holzer, Leiter der Hipp Betriebsgastronomie.

Write a comment

  • Required fields are marked with *.

Beate Besten
Posts: 1
Comment
new comment
Reply #1 on : Tue December 09, 2014, 16:42:36
Lieber Herr Wüchner, ich freue mich über Ihren stetig wachsenden Erfolg und Ihre Treue zum Verpflegungsmanagement in Ihren Krankenhäusern. Das Internet hat mir über all die Jahre ermöglicht, Ihren Spuren zu folgen.

Ihnen, Ihrem Team und Ihrer Familie alles Gute, schöne und erholsame Feiertage und weiterhin viel Erfolg. Menschen wie Sie machen alles aus Leidenschaft. Das zeichnet Sie - neben Ihrem Können - aus.

Die Richtlinien für die Nutzung der Kommentarfunktion

Für die Nutzung der Kommentarfunktion müssen im Interesse der Redaktion und Nutzer folgende allgemeine Grundregeln beachtet werden:

Die Blog-Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion über aktuelle Themen ermöglichen. Um dies zu gewährleisten behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Um unserer moralisch-ethischen Verpflichtung nachzukommen, werden wir die Kommentare nach Prüfung freischalten. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Umgangston und Netiquette
Behandeln Sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Denken Sie immer daran, dass Sie es mit Menschen und nicht mit virtuellen Persönlichkeiten zu tun haben.

Beleidigungen, sexuelle Anspielungen und sexistische oder rassistische Äußerungen sind untersagt.

Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Versuchen Sie deshalb nie, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.
Untersagt sind insbesondere:

  • Der Missbrauch der Kommentarfunktion als Werbefläche für Webseiten oder Dienste (Spamming)
  • Das kommerzielle oder private Anbieten von Waren oder Dienstleistungen.
  • Rassismus und Hasspropaganda
  • Pornografie und Obszönitäten
  • Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen
  • Beleidigungen und Entwürdigungen von Personen in jeglicher Form
  • Verletzungen von Rechten Dritter (Personen, Institutionen, Organisationen, Unternehmen)
  • Aufruf zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung
  • Links zu externen Webseiten
  • Fremdsprachliche Beiträge
  • Zitate ohne die Angabe einer Quelle bzw. des Urhebers.
  • Beiträge, die von den thematischen Vorgaben im Blog abweichen
  • Mehrteilige Beiträge
  • Unkommentiertes Einstellen von Zitaten und Textausschnitten jeder Art

Diese genannten Regeln gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.

Verstöße gegen diese Richtlinien werden von uns nicht geduldet. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Themen und Beiträge zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schließen.

Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich.

Inhaltliche Änderungen und Ergänzungen dieser Richtlinien behalten wir uns vor.

Ausschlussklausel für Haftung
Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt das Verbundsklinikum Landkreis Ansbach keinerlei Gewähr.