Zum Menü.

Tag der offenen Tür in der Klinik Rothenburg

Am Sonntag, 24. April, findet in der Klinik Rothenburg von 11 bis 17 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Neben medizinischen Vorträgen zu den unterschiedlichsten Themen gibt es auch ein breites Spektrum an Vorführungen und „Mitmach“-Aktionen sowie eine große Auswahl an Essen und Trinken. Der Eintritt ist frei, kostenloses Parken ist möglich.

„Alle unsere Fachbereiche präsentieren sich am Tag der offenen Tür und gewähren den Besuchern einen Blick hinter die Kulissen unseres Krankenhauses“, sagt der Ärztliche Direktor der Klinik Rothenburg, PD Dr. Jörn Maroske. Der letzte Tag der offenen Tür fand vor rund fünf Jahren statt. „Er war ein voller Erfolg“, erinnert sich PD Dr. Jörn Maroske. „Wir freuen uns deswegen schon sehr auf den nächsten.“

Hier finden Sie das Programm zum Download und Ausdrucken.

Zu sehen gibt es beispielsweise die Endoskopie, den Herzkatheterbereich, die Elektrophysiologie und die Radiologie. Präsentiert werden darüber hinaus die laparoskopische Chirurgie, Prothesenimplantate, 3D-Ultraschall, Medizintechnik, alles rund um das Thema Geburt und Baby und vieles mehr. Infostände gibt es unter anderem zum Ausbildungsangebot der Akademie ANregiomed, dem Hospizverein, der SAPV (ambulantes Palliativteam) und dem Förderverein Mediroth. Testen können sich die Besucher in Reanimation und Frühdefibrillation, Händehygiene, Blutzucker-, Blutdruck- und BMI-Messungen. „Darüber hinaus gibt es Führungen durch die Haustechnik, einen Rettungswagen zum Erkunden und einen Gehhilfen-Parcours mit Hindernissen“, ergänzt PD Dr. Maroske. Schüler der Akademie ANregiomed helfen bei der Orientierung und führen die Besucher zu den verschiedenen Stationen.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Zur Wahl stehen warme Gerichte zur Mittagszeit sowie Kaffee und Kuchen am Nachmittag. Darüber hinaus gibt es Waffeln und Smoothies sowie eine Olivenölverkostung. Der Eintritt ist frei, kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung.

 

Die Vorträge im Einzelnen:

11.00 Uhr        Schilddrüsenveränderungen – Wo ist der Platz des Chirurgen?

11.20 Uhr        Was macht denn eigentlich der Anästhesist?

11.40 Uhr        Bluthochdruck im Alter – Hat doch eh jeder …

12.00 Uhr        Angst vor der Narkose? – Sicherheit in der Anästhesie

12.20 Uhr        Bauchschmerzen – Wann kommt der Chirurg ins Spiel?

12.40 Uhr        Herzrhythmusstörungen – Wenn das Herz aus dem Takt gerät

13.00 Uhr        Schmerz lass nach – Strategien zur Schmerzbehandlung nach Operationen

14.00 Uhr        Sodbrennen – Eine Volkskrankheit

14.20 Uhr        Herzkatheter – Brauche ich diese Untersuchung?

14.40 Uhr        Dickdarmkrebs – Untersuchung und Behandlung

15.00 Uhr        Prothesenimplantationen an Hüfte und Knie – Wann? Wo? Was?

15.20 Uhr        Wenn der Popo juckt – Wie hilft der Koloproktologe?

15.40 Uhr        Herzschwäche – Moderne Behandlungsstrategien

16.00 Uhr        Arthroskopische Operationen an Knie und Schulter


Write a comment

  • Required fields are marked with *.

Die Richtlinien für die Nutzung der Kommentarfunktion

Für die Nutzung der Kommentarfunktion müssen im Interesse der Redaktion und Nutzer folgende allgemeine Grundregeln beachtet werden:

Die Blog-Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion über aktuelle Themen ermöglichen. Um dies zu gewährleisten behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Um unserer moralisch-ethischen Verpflichtung nachzukommen, werden wir die Kommentare nach Prüfung freischalten. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Umgangston und Netiquette
Behandeln Sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Denken Sie immer daran, dass Sie es mit Menschen und nicht mit virtuellen Persönlichkeiten zu tun haben.

Beleidigungen, sexuelle Anspielungen und sexistische oder rassistische Äußerungen sind untersagt.

Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Versuchen Sie deshalb nie, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.
Untersagt sind insbesondere:

  • Der Missbrauch der Kommentarfunktion als Werbefläche für Webseiten oder Dienste (Spamming)
  • Das kommerzielle oder private Anbieten von Waren oder Dienstleistungen.
  • Rassismus und Hasspropaganda
  • Pornografie und Obszönitäten
  • Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen
  • Beleidigungen und Entwürdigungen von Personen in jeglicher Form
  • Verletzungen von Rechten Dritter (Personen, Institutionen, Organisationen, Unternehmen)
  • Aufruf zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung
  • Links zu externen Webseiten
  • Fremdsprachliche Beiträge
  • Zitate ohne die Angabe einer Quelle bzw. des Urhebers.
  • Beiträge, die von den thematischen Vorgaben im Blog abweichen
  • Mehrteilige Beiträge
  • Unkommentiertes Einstellen von Zitaten und Textausschnitten jeder Art

Diese genannten Regeln gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.

Verstöße gegen diese Richtlinien werden von uns nicht geduldet. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Themen und Beiträge zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schließen.

Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich.

Inhaltliche Änderungen und Ergänzungen dieser Richtlinien behalten wir uns vor.

Ausschlussklausel für Haftung
Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt das Verbundsklinikum Landkreis Ansbach keinerlei Gewähr.