Zum Menü.

Unternehmen Krankenhaus – das neue Buch über das Krankenhaus als Unternehmen

Unternehmen Krankenhaus – das neue Buch über das Krankenhaus als Unternehmen

herausgegeben vom Vorstand des Verbundklinikums Landkreis Ansbach und des Klinikums Ansbach mit zahlreichen Beiträgen von Mitarbeitern beider Unternehmen

Schnell im Krankenhaus Fuß fassen – wer will das nicht, wenn man als Neu- oder Quereinsteiger eine Tätigkeit im Klinikumfeld aufnimmt?

Für Nicht-Mediziner, aber auch für neue Kollegen im Klinikbetrieb ist es eine Herausforderung, die klinikinternen Mechanismen und Hierarchien zu verstehen. Ohne ein Verständnis der medizinischen Prozessabläufe und der Schnittstellen zwischen kurativer und administrativer Tätigkeit bleibt aber jeder noch so schwungvolle Einstieg wirkungslos: Erfolgreiches Management im Gesundheitswesen setzt Wissen um das Kerngeschäft voraus.

Bücher zu Themen wie Controlling im Krankenhaus, Facility Management in Gesundheitseinrichtungen oder Personalmanagement in Kliniken gibt es reichlich. Der Blick auf die Gesamtorganisation Krankenhaus wird aber erst durch die Synthese bereichs- und themenspezifischer Inhalte möglich. Das Buch „Unternehmen Krankenhaus“, herausgegeben von Andreas Goepfert und Claudia B. Conrad, bietet diesen fundierten Überblick.

Die Autoren, jeder von ihnen ausgewiesener Experte in seinem Bereich mit langer praktischer Erfahrung, beleuchten das Konstrukt Krankenhaus

  • von außen nach innen (Facility Management, Leistungsbereiche und Organisationsstrukturen)
  • von oben nach unten (Aufbauorganisation, Entscheidungsstrukturen und Arbeitsorganisation) 
  • kreuz und quer (Prozesse, der menschliche Faktor, Controlling und Sicherheit).

Der Blick auf das „Drumherum“ fehlt ebenfalls nicht: Faktoren wie Gesetze, marktregulierende Mechanismen oder auch die Öffentlichkeit greifen maßgeblich gestaltend in die Organisation Krankenhaus hinein.

Das Buch „Unternehmen Krankenhaus“ bietet einen gezielten Zugang zu einzelnen Bereichen oder Themen oder auch zur Gesamtorganisation Krankenhaus. Neue Erkenntnisse und einen umfassenderen Blick auf die Komplexität der Organisation von Kliniken erlangen so auch Leser mit langjähriger Tätigkeit im Krankenhaus. Genauso bietet es aber Berufsanfängern, Quereinsteigern oder interessierten Lesern aus anderen Bereichen einen Überblick und Orientierung in der Krankenhausorganisation.

„Unternehmen Krankenhaus“ können Sie über den Buchhandel oder direkt beim Thieme Verlag unter https://www.thieme.de/de/gesundheitswirtschaft/39700.htm beziehen.

Write a comment

  • Required fields are marked with *.

Die Richtlinien für die Nutzung der Kommentarfunktion

Für die Nutzung der Kommentarfunktion müssen im Interesse der Redaktion und Nutzer folgende allgemeine Grundregeln beachtet werden:

Die Blog-Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion über aktuelle Themen ermöglichen. Um dies zu gewährleisten behält sich die Redaktion vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Um unserer moralisch-ethischen Verpflichtung nachzukommen, werden wir die Kommentare nach Prüfung freischalten. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Umgangston und Netiquette
Behandeln Sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Denken Sie immer daran, dass Sie es mit Menschen und nicht mit virtuellen Persönlichkeiten zu tun haben.

Beleidigungen, sexuelle Anspielungen und sexistische oder rassistische Äußerungen sind untersagt.

Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Versuchen Sie deshalb nie, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen.
Untersagt sind insbesondere:

  • Der Missbrauch der Kommentarfunktion als Werbefläche für Webseiten oder Dienste (Spamming)
  • Das kommerzielle oder private Anbieten von Waren oder Dienstleistungen.
  • Rassismus und Hasspropaganda
  • Pornografie und Obszönitäten
  • Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen
  • Beleidigungen und Entwürdigungen von Personen in jeglicher Form
  • Verletzungen von Rechten Dritter (Personen, Institutionen, Organisationen, Unternehmen)
  • Aufruf zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischer Richtung
  • Links zu externen Webseiten
  • Fremdsprachliche Beiträge
  • Zitate ohne die Angabe einer Quelle bzw. des Urhebers.
  • Beiträge, die von den thematischen Vorgaben im Blog abweichen
  • Mehrteilige Beiträge
  • Unkommentiertes Einstellen von Zitaten und Textausschnitten jeder Art

Diese genannten Regeln gelten auch für die Verwendung von Benutzernamen.

Verstöße gegen diese Richtlinien werden von uns nicht geduldet. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Themen und Beiträge zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schließen.

Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich.

Inhaltliche Änderungen und Ergänzungen dieser Richtlinien behalten wir uns vor.

Ausschlussklausel für Haftung
Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt das Verbundsklinikum Landkreis Ansbach keinerlei Gewähr.