Zum Menü.

„Schlüsselloch“-Operationen in der Urologie

Die Laparoskopie verdrängt in der Urologie zunehmend die klassischen Operationsverfahren. Anlass genug, sich zu fragen, was ist Laparoskopie eigentlich, wo kommt sie her und wie funktioniert sie? Auch stellt sich die Frage, für welche Patienten sie überhaupt in Frage kommt.

Der Referent gibt einen Überblick über die Methode und ihre Möglichkeiten und beschreibt die Vorteile für den Patienten.

Referent: Dr. (univ.) Monzer Al Mortaza, Chefarzt Urologische Klinik, Klinikum Ansbach
Termin: 17.01.2019, 18:30 Uhr
Ort: Klinik Rothenburg, Speisesaal