Zum Menü.

Babymassage

Das Baby wird nicht nur massiert, die Babymassage stärkt vor allem die Beziehung von Eltern und Kind. Die Eltern lernen die individuellen Signale ihres Babys besser kennen und können somit besser auf die Bedürfnisse ihres Kindes reagieren. Durch die Massage werden die inneren Organe und der Kreislauf angeregt und Blähungen und Verspannungen gelöst.

Unsere Haut ist das größte Organ des Körpers und gleichzeitig das Erste, mit dem das Baby seine Umwelt wahrnimmt. Durch die Massage kann das Baby leichter entspannen und seinen eigenen Rhythmus finden, besonders wenn man diese regelmäßig in den Tagesablauf integriert. Darüber hinaus hilft die Massage auch den Eltern, neue Kraft und Motivation für den Alltag zu schöpfen. Das Baby spürt nicht nur Liebe und Zuwendung, sondern auch Hektik und Nervosität. Säuglinge können ab der 4. Lebenswoche massiert werden.

Ein Kurs setzt sich aus einem Infotag (ca. 1 h) und 5 Massageeinheiten (ca. 1,5 h), die wöchentlich folgen, zusammen. Der Kurs kostet 60,00 €. Im Preis enthalten ist eine Infomappe, Getränke sowie Massageöl von Weleda. Matten und Decken sowie Kissen werden von der Kursleiterin zur Verfügung gestellt.

Termine entweder vormittags oder nachmittags nach Vereinbarung.

 Anmeldung und weitere Auskünfte bei Nadja Dirian:

  • Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin Gynäkologie/Geburtshilfe/Innere Medizin
  • Zertifizierte Kursleiterin für Babymassage
  • Kursleiterin für Säuglingspflegekurse
  • Auszubildende zur Stillberaterin

Kontakt:
Telefon (0 98 57) 97 48 80
Mobil (01 60) 97 62 49 09

Veranstaltungsort:
Klinik Dinkelsbühl, Crailsheimerstr. 6, 91550 Dinkelsbühl